Herzlich Willkommen

in Fairytales Esoterik Forum

Wir freuen uns auf Dich und einen netten Austausch
Du findest bei uns unter anderem Themen aus
Astrologie~Numerologie~Psychologie~Mythologie~
Lichtkreis~Geistigen Cirkel~Reiki u. andere Energieformen~
Rituale~Runen~Orakel~Engel~Heilsteine~Pflanzen~
Gedichte~Geschichten~Tierwelt~Magie~Lichtseelen~Tarot~
#1

Lieber Stein, sag doch mal...

in Heilstein Fragen und Erfahrungen 01.11.2016 13:12
von Atlantis | 2.787 Beiträge | 11810 Punkte

Lieber Stein,

was kannst du mir erzählen, fragte ich den Stein in meiner Hand. Was kannst du mir raten, mit auf den Weg geben?

Ich hatte ihn mir zur Hand genommen, in einem Augenblick, in dem ich aufgewühlt, ja sogar wütend war.
Während ich sein Gewicht in meiner Hand spürte, war mir klar, ich muss mich auf ihn einlassen, wenn ich seinen Rat verstehen möchte.
Fragend schaute ich den Stein an. Rund und glatt lag er in meiner Handfläche, von gelblich brauner Farbe, nur wenige Unebenheiten wies er auf. Ganz schlicht, ohne Glanz, einfach.
Hm, dachte ich, so war er nicht von Beginn an. Das Leben hat ihn geformt, geschliffen, in Form gebracht, der Stein hat eine Reise gemacht, Bekanntes hinter sich gelassen, und er ist ein Künstler im Annehmen. Das was ist, das nimmt der Stein an, stellt sich darauf ein. Er begehrt nicht auf, kämpft nicht gegen etwas an, er gibt sich hin, aber er ist von harter Natur, so dass er sich nicht verformen lässt. Nichts kann ihn so schnell brechen oder verändern, er ist wie er ist.
Wir alle sind wie wir sind, uns alle hat das Leben geformt und geschliffen. Den einen eckiger, den anderen glatter, Jeden so wie er ist. Ist der eine Stein besser als der andere? Unterschiedlich ja, aber besser - wer will das bewerten?
Der Stein ist aus dem Göttlichen hervorgegangen, wie jeder andere Stein auch. Es ist mein Urteil, welches sagt: schöner, nützlicher, wertvoller - letztlich aber sind sie alle gleich.
Manch Situationen ist der Stein begegnet, immer hat er sie angenommen, das Beste draus gemacht. War es heiß, hat er Wärme getankt, war es kalt, hat er die Kälte gespürt, war es nass, wurde er gewaschen, poliert, der Wind hat ihn getrocknet, bewegt, und alle haben ihm Geschichten erzählt.
In seiner üblichen Steinruhe hat er allen zugehört, hat alles gespeichert.
Aufgeregt hatte ich mich, weil ich das Verhalten eines Menschen als überheblich und ausfallend, beleidigend empfand.
Was Stein, ist dein Rat?
Der Stein hört zu, aber er verbiegt sich nicht. Er verurteilt nicht, er nimmt die Dinge, die ihm begegnen hin.

Ich rege mich über jemanden auf, der sich über jemanden aufregt.
Ich sehe mich als richtiger, der andere macht das auch, aber bei ihm regt es mich furchtbar auf.
Ich verurteile jemanden, weil er jemanden verurteilt.

Das Leben bringt uns immer wieder in verschiedene Situationen, so ist das. Nie lässt sich vorhersagen, was einem im nächsten Moment begegnet. Das ist auch bei dem Stein so.
Was macht er? Er bleibt ruhig, lässt die Dinge sein wie sie sind, ohne sie zu beurteilen, aber er nimmt sie an, nutzt sie, speichert, lernt, und er gibt auch wieder ab, teilt, wenn es gewünscht ist.
Die Wärme der Sonne, die er gespeichert hat, schenkt er gerne auch dem Käfer, der sich am Abend auf ihn gesetzt hat. Hat es geregnet, so darf jeder der mag, das Wasser von ihm schlürfen, welches ihn gereinigt hat.
Er schimpft nicht über die Hitze, nicht über die Kälte, nicht über die Nässe, er nimmt sie an.
Alles hat seinen Sinn, aus allem können wir lernen. Von allem können wir profitieren. Wir können uns aber auch über alles aufregen, in Frage stellen, bewerten... -

OK, nun bin ich also dieser oben beschriebenen Situation begegnet.
Es ist wie es ist, es hatte einen Grund, das ich in diese Situation kam. Ich muss nicht verurteilen und schimpfen, ich kann erkennen, dass der andere, der sich eben so verhält, wie er sich verhält, ist wie er ist. Er ist nicht besser oder schlechter als ich, er ist. Er ist nicht grundlos so.
Was macht der Stein? Ruhig bleiben. Annehmen, annehmen, sich zu Nutze machen, was gegeben wird.

Was mache ich jetzt? Wie geht es mir?

Ich bin nicht mehr wütend, ich bin ruhig. Ich bin wie ich bin, ich bin gut, das sind andere auch. Ich habe nicht mehr das Bedürfnis zu verurteilen und zu schimpfen. Die Situation lehrt mich. ch kann Erfahrungen abspeichern, ich bin dankbar für das Erlebte.

Danke lieber Stein, für deine Hilfe, deine Lektion.

Grad in diesem Augenblick klingelt eine SMS, geschrieben von dem Menschen, der mich vorhin noch so aufregte. Er scheint jetzt ganz ruhig und wieder gelassen, und freundlich.
ch sehe, beobachte und lerne.

Ach Stein, du bist klasse, aber du hast ja auch schon ein paar Jahre auf dem Buckel, kein Wunder, dass du da ein guter Lehrer bist.

Grüße von Herzen,

Atlantis


nach oben springen

#2

RE: Lieber Stein, sag doch mal...

in Heilstein Fragen und Erfahrungen 01.11.2016 19:39
von Fairytale | 21.716 Beiträge | 74799 Punkte

Liebe Atlantis, so schön, ich möchte gerne morgen ein paar Zeilen mehr dazu schreiben. Den ganzen Tag habe ich mit mit deiner Geschichte beschäftigt. Doch die richtigen Worte wollten noch nicht da sein, nur unendlich viel warmes dankbares Gefühl

DANKE!


Liebe und Grüsse Fairytale


Jeder Tag schenkt dir Liebe
nach oben springen

#3

RE: Lieber Stein, sag doch mal...

in Heilstein Fragen und Erfahrungen 02.11.2016 11:30
von Avalon | 5.976 Beiträge | 16792 Punkte

Hey liebe Atlantis, Hey lieber Stein. Ich bedanke mich bei euch beiden für euer Sein, euer Miteinander, eure Hilfe.
Die Erkenntnis die gereicht wurde, die Ruhe die geschenkt wurde.

Der Unterschied vom Mensch zum Stein mag sein

Der Stein geht sowohl der Mensch mit allem in Resonanz, indes ER nimmt es gelassen hin.


Herzliche Grüße v. Avalon
nach oben springen

#4

RE: Lieber Stein, sag doch mal...

in Heilstein Fragen und Erfahrungen 02.11.2016 13:18
von Maren-Valerien | 4.342 Beiträge | 17761 Punkte

Liebe atlantis
Nun der Stein gibt dir die Antwort Ruhe undgelassenheit auf allen deinen wegen
Kommt intuitiv bei mir.o


Danke fuer alles
InLiebe Maren.
nach oben springen

#5

RE: Lieber Stein, sag doch mal...

in Heilstein Fragen und Erfahrungen 02.11.2016 17:02
von Fairytale | 21.716 Beiträge | 74799 Punkte

Liebe Atlantis, noch einmal danke für deine tiefgehenden Zeilen.

Bemerkenswert in einem Augenblick der Wut einen Stein in die Hand zu nehmen. Ich glaube das er dich da genau gerufen hat, weil er dir eine Antwort geben wollte, auf deine, wenn auch nur unbewusste Frage.

Vielleicht die Frage: Wie kann jemand SO sein. Warum, weshalb. Wie kann "ER" nur, oder ähnliches.
Und da du immer mehr Kontakt zu allen Energien hast, rief dich eben der Stein.
Ja und was er dir vermittelte, finde ich so wunderschön. Oder besser was du erkennen durftest, für dich selbst.
Nicht das ver-urteilen, nicht das ur-teilen, ist es, was unsere Seele möchte.(Denn alles soll zusammen bleiben, denn du bist er, er ist du, ich bin du, wir sind eins)
Sondern stetige Liebe zu allem. Erkennen das keiner besser oder schlechter ist, denn das geht gar nicht. Wir sind alle eins.
Du hast dich ja nicht über die seele des anderen geärgert, sondern über sein Ego.
Und ja ..ein Stein hat eben kein Ego.
ER dieser und alle Steine können es eben hinnehmen, was da so kommt.
Göttlich, schlicht, einfach sein, mit allem was ihnen widerfährt, mit allem was sie erleben dürfen.

Doch Atlantis, wir sind ganz bewusst als Menschen auf die Erde gekommen, und nicht als Stein.
Deshalb dürfen wir auch mal ärgerlich sein, denn nur so kann unsere Seele auch lernen, dem Ego nicht so viel Beachtung zu schenken.
Unserem eigenen wie eben auch dem Ego anderer Menschen.

Und der Stein wollte dir auf deinen Erkenntnis-Weg helfen, was er, wie du selbst auch schreibst, in einer wunderschönen Weise getan hat.


Danke das du uns an diesem WEG und diesen ERKENNTNISSEN Teil haben lässt.



Liebe und Grüsse Fairytale


Jeder Tag schenkt dir Liebe
nach oben springen

#6

RE: Lieber Stein, sag doch mal...

in Heilstein Fragen und Erfahrungen 02.11.2016 18:08
von Atlantis | 2.787 Beiträge | 11810 Punkte

Ihr Lieben,

ich freue mich über jede einzelne eurer Zeilen, habt Dank.
Ja, ein Stein ist ein Stein, ein Mensch ist ein Mensch, und Mensch lernt, so er mag, alles von der Natur, wenn er sich nur die Zeit nimmt. Ob es nun Tiere sind, die wir beobachten, ob es die Bäume sind, der Regen, die Wüste, egal, alles dort draussen ist verbunden mit mir, mit dir, mit dem großen Geist, der alles in sich eint und erschaffen hat.
Unt just in dem Moment, als ich wütend, und eigentlich auch traurig war, da war es in der Tat der Stein, genau DIESER Stein, der bereit war mir etwas zu sagen. Es war nicht das Baumamulett, nicht der Tannenzapfen, nicht die Kerzenflamme, nicht eine meiner Zimmerpflanzen, es war der Stein, dieser eine.
Und ich bin so berührt und dankbar über sein Geschenk, seine Botschaft, und ich bin glücklich, dass ich ihn verstanden habe.

Ganz wie Fairytale und auch Avalon es bedeuten, so ist es denn wichtig, und richtig sich als Mensch zu fühlen und zu geben. So sehe ich es wie ihr, dass es zu meinem Menschsein gehört, auch mal wütend zu sein.
Wütend war ich, aber dann, dann fragte ich mich: Wie gehe ich damit denn jetzt um? Ich will ja gar nicht weiter wütend sein. Irgendwie wollte es mir aber auch nicht gelingen mich abzuregen. Ach, und die Meckertante, die keifte in Hochform: Haaa, so ein ungehöriges Verhalten. Unverschämtheit!!! Usw...-
Ich fragte mich: Was mache ich denn jetzt bloß? Wie gehe ich jetzt mit diesem Menschen um? ( Köpfen, steinigen, - rief die Meckertante ) Ich schaute mich in meiner Wohnung um, schaute zu meinen Ahnen im Bilderrahmen, zu Amsel und Wolf, sollte ich eine Freundin anrufen? Ja, und dann fiel mein Blick auf den Stein, blieb an ihm hängen, und ich konnte gar nicht anders, als ihn in die Hand zu nehmen.
Viele Steine geben mir derzeit die Ehre ihres Besuches in meiner Stube, aber eben jener eine, der war es.
Nur zu gerne habe ich mit euch die Steinbotschaft geteilt.

habt einen entspannten Abend,

von Herzen,

Atlantis


nach oben springen

#7

RE: Lieber Stein, sag doch mal...

in Heilstein Fragen und Erfahrungen 03.11.2016 10:18
von rewi | 1.601 Beiträge | 6538 Punkte

Hallo Atlantis, ich mußte erst mal zurück Scrollen um deine Beitrag zu lesen über den Stein, das was du da empfunden hast ist wirklich so. Alles hat Bewusstsein, egal ob ein sich bewegendes Lebewesen oder ein sich nicht bewegendes Lebewesen, auch Steine , Sand und Atome woraus letztlich ja alles Besteht. Und wenn wir es lernen oder gelernt haben mit anderen Bewusstsein zu kommunizieren können wir sehr viel daraus lernen. Mir passiert es auch ab und zu dass mich jemand anspricht und ich erst mal schauen muß , wer oder was mich da kontaktiert. Und jedes mal ist es spannend. Manchmal sind es Wesen aus einer anderen Dimension, oder Leute vom Kleinen Volk, manchmal Bäume, manchmal Tiere im Wald. Ich habe dass Gefühl dass der Berg hier nicht nur was heiliges hat , sondern auch ein ganz spezieller Ort ist.
Danke dass du und deine Erfahrung mitgeteilt hast
Ganz herzliche Grüße Rewi

nach oben springen

#8

RE: Lieber Stein, sag doch mal...

in Heilstein Fragen und Erfahrungen 03.11.2016 10:53
von Loba | 1.513 Beiträge | 5386 Punkte

liebe Atlantis, auch ich möchte dir danken, für das Mitteilen Deines berührenden Steinerlebnisses.
Ja, ich glaube auch, das alles und alles permanent in Resonanz miteinander steht und Stein, Pflanze und Tier das Einzig Beste und vorgezeichnete verfolgen, "leben" und oder zum Ausdruck bringen. Bei uns Menschen kann das anders sein. Wir haben die Wahl oder scheinen die Wahl zu haben, empfinden das aber meist nicht so. Es gibt nicht den direkten unumgänglichen Weg für uns, oder doch? Merken wir es nur nicht? Ist auch unserer Weg einzig zur Blüte zu kommen und was bedeutet das für uns im Einzelnen oder gibt es das nicht die Einzelnen? Und enn doch, ist es für jede und jeden gleich? Oder sind wir alle zu weit entfernt von der Natur, von Mutter Erde, von der großen Mutter um überhaupt daran zu tippen? Ich glaube nicht, dass wir in dem Sinne ärgerlich sein dürfen, sollen und könnten. Ich glaube, dass wir uns dann verlaufen haben, wenn wir ärgerlich sind, traurig sind uns alleine fühlen und matt. Ich glaube, dass wir dann verkennen, wer wir wirklich sind. Dass wir unsere Verwandtschaft mit dem Universum noch nicht eingesehen haben. Nicht, dass du und ihr denkt, mir würde das Beschriebene fortwährend gelingen. Auch ich bin ein Kind dieser Gesellschaft, noch immer verkürzt, noch immer beschränkt im Zulassen dessen, was möglich wäre. Nur Letztens, bei einer Meditation, war ich erstaunt wie anders ich mich fühlen kann und könnte. Ich fühlte mich völlig eins mit der Natur, ganz in meiner Kraft und fähig, innerhalb der Natur auf mich gestellt zu sein. Das war großartig, so frei und so stark und so verbunden und ich hatte es schon fast wieder vergessen, bis ich deinen Text und eure Zeilen dazu gelesen habe.
Ich danke dir und euch für den Austausch und die Erinnerung die mir dabei wieder in den Sinn kam
Loba


"Ihr solltet einander unterstützen, all' die, die mehr sehen!"
Botschaft der stattlichen Buche am Waldesrand, 18.6.2012.

http://www.integraleheilkunde.de
http://www.heartbeat-art-of-upcycling.nl
nach oben springen

#9

RE: Lieber Stein, sag doch mal...

in Heilstein Fragen und Erfahrungen 04.11.2016 19:02
von Atlantis | 2.787 Beiträge | 11810 Punkte

danke ihr Lieben,

es berührt mich, dass ihr meine Freude an dem Steinerlebnis teilt, dass meine Zeilen euch erinnern. Auch freue ich mich, über die Zeilen eures Feedbacks.

ich wünsche euch einen kuschelig, gemütlichen Abend,

von Herzen,

Atlantis


nach oben springen

Alle Rechte an Bildern und Texten vorbehalten

unser Maskotchen, der grüne Drache, heisst Serafine und wacht über dieses Forum

Ein liebevolles Wort ist immer ein Lichtstrahl,
der von Seele zu Seele fließt.
Schöne Herbstzeit.

Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Engel77
Besucherzähler
Heute waren 35 Gäste und 9 Mitglieder, gestern 57 Gäste und 10 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3702 Themen und 93318 Beiträge.

Heute waren 9 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen