Herzlich Willkommen

in Fairytales Esoterik Forum

Wir freuen uns auf Dich und einen netten Austausch
Du findest bei uns unter anderem Themen aus
Astrologie~Numerologie~Psychologie~Mythologie~
Lichtkreis~Geistigen Cirkel~Reiki u. andere Energieformen~
Rituale~Runen~Orakel~Engel~Heilsteine~Pflanzen~
Gedichte~Geschichten~Tierwelt~Magie~Lichtseelen~Tarot~

#26

RE: Zauberhaftes Gänseblümchen

in Natur - Rezepte 30.07.2012 21:23
von Loba | 1.513 Beiträge | 5386 Punkte

Könnte es Prunkwinde sein(von der Blütenform her), Bleiwurz(von der Farbe und Form her),kriechender Günsel scheint mir nicht schlecht der Voschlag, muß man aber sehr nahe ran, vielleicht tut eine Größenangabe Wunder!Loba

nach oben springen

#27

RE: Zauberhaftes Gänseblümchen

in Natur - Rezepte 30.07.2012 22:30
von waldgeist | 5.930 Beiträge | 23374 Punkte

Hallo ich tippe auf Borretsch
http://www.awl.ch/heilpflanzen/borago_of...borretsch_4.jpg

krieg das Foto nicht anders rein musst halt auf den Link klicken
wie immer typisch waldgeist

waldgeist

Ach was dann zauebrt die Fairytale hier auch mal..


zuletzt bearbeitet 31.07.2012 15:11 | nach oben springen

#28

RE: Zauberhaftes Gänseblümchen

in Natur - Rezepte 01.08.2012 16:16
von Morle (gelöscht)
avatar

Hi an alle
ich habe versucht mir die Blätter
von der Pflanze die Morgana sucht
anzuschauen.
Daher tipe ich eher
auf den kleinen Natterkopf.
Das Blau würde dort
wohl passen.
Und die länglichen Blätter
will ich meinen.

Es war
ein Genuss
alle eure Bilder
anzuschauen.

Dankeschön


gruss die Morle

nach oben springen

#29

RE: Zauberhaftes Gänseblümchen

in Natur - Rezepte 02.08.2012 15:57
von Morgana | 5.604 Beiträge | 14526 Punkte

Hallöle ihr lieben, darf ich hier mal auch meinen Ärger los werden.

Meine Wiese wurde abgemäht Nix mit oder Ruhe. Nicht mal Pusteblume haben die gelassen.
Ich hätt ja fast geheult, dachte doch das Plätzchen wäre so abgeschieden und nur für mich.
Aber denkste . Jetzt weiss ich nicht ob ich mich da noch sooo wohlfühle.

Aber Fairytale, meine Blume habe ich wiedererkannt, wenn auch nicht so groß. Die Natter auf deinem Bild sieht aus wie meine, nur meine war halt kleiner.

Und nun kann ich nix ausprobieren, weil keine Blüten mehr da sind.
Kommen denn die dieses Jahr noch mal wieder?
Weiss das jemand von euch?

Bin gerade echt sowas von traurig

Möcht aber euch danken für die Mühe die richtige Blume herauszufinden.
Eure Bilder sind alle toll , und eine andere habe ich auch noch entdeckt die auf der Wiese blühte, die Felsenquendel oder Feldsteinquendel.
Aber auch die ist nicht mehr da----schnief


gr Morgana
-----------------------------------
Licht ist in der dunkelsten Nacht

nach oben springen

#30

RE: Zauberhaftes Gänseblümchen

in Natur - Rezepte 02.08.2012 19:43
von Fairytale | 21.744 Beiträge | 74913 Punkte

Hallo Morgana, das tut mir echt leid, vor allem weil du nciht damit gerechnet hast das die Gärtner? die Wiese mähen.

Ich fürchte aber der Natterkopf kommt dieses Jahr nicht mehr denn die Blühzeit ist von Mai - Juli.

Aber der Feldsteinquendel könnte nochmal blühen. Das weiss ich im Moment nicht so genau.

Ob man den Natterkopf auch getrocknet bekommt.
Auf jeden Fall habe ich ein wenig Wissenswertes über die schöne Blume.

Die sich beim Natternkopf zeigenden zweiteiligen-zweilippigen überwiegend blau bis fliederblauen Blüten erinnern an einen züngelnden Schlangenkopf, nämlich dem der Natter. Anfangs zeigen sich die Blüten als rötliche Knospen die nach dem Öffnen blau werden. Es sind zweiseitig sich symmetrisch in rachenförmiger Ausbildung sich zeigende Blüten. Daneben tragen Stiele und Blätter kleine Hakenborsten ähnlich wie bei der Hundszunge. Das trägt dazu bei das diese sich im Tierfell anhaften und somit die Art verschleppen. Erstaunlich ist das die Pflanze an sehr trockenen Stellen gut gedeiht. Das verdankt sie den gerade bis 2,5 Meter tief in die Erde reichenden Wurzeln. Die raublättrigen, lanzettähnlichen Blätter werden am Bodenende bis 15 Zentimeter lang. Nach oben hin werden sie immer kleiner. Am Kronenende oben sind sie dann nur noch 15 bis 20 Millimeter lang.
Inhaltsstoffe des Natternkopf sind u.a. im Wesentlichen bekannt Allantoine, etwa 0,20 bis 0,25 Prozent Pyrrolizidinalalkaloide (gelten als krebserregend) wie Heliosupin und das auf die Leber toxisch wirkende Consolidin.
Natternkopf ist als Heilpflanze, ähnlich wie Beinwell oder Boretsch, heute noch in der Naturheilkunde von Bedeutung. Dennoch kaum in Anwendung wohl mehr aus Unkenntnis. Vom Natternkopf verwendet wird die getrocknete Wurzel und das getrocknete Kraut. So wirkt sie u.a. Harn treibend, wird bei Husten, Fieber und Kopfschmerzen angewendet, findet äußerlich bei Zerrungen, Verstauchungen, Quetschungen, einigen Hauterkrankungen, Furunkel, Karbunkel, Nagelbettentzündungen Ulcus cruris (Unterschenkelgeschwüren), Anwendung.
Gesammelt wird im Sommer das Kraut und die Blätter des Natternwurz, die Wurzel im Frühjahr oder Herbst. Die Wurzeln werden, wie bei allen anderen Pflanzenarten bei denen Wurzeln verwendet werden auch, nur grob abgebüsrtet, nicht waschen, klein geschnitten und dann in einem Backofen bei 40 Grad getrocknet, nicht geröstet!. Man kann das Trocknen auch auf einem mit Leinen bespannten Rahmen an luftiger, warmer Stelle vornehmen.
Für die Anwendung bei Nagelbettentzündungen, einigen Hauterkrankungen, Unterschenkelgeschwüren, Furunkel u.dgl., eine Creme hergestellt. Dazu nimmt man eine Hand voll der fein zerkleinerter Pflanzenspitzen und 200 g Melkfett sowie 50 ml Rapsöl. Das Gesamte in einem Topf erwärmen bis das Fett flüssig ist. Nun 20 Minuten unter niedriger Hitze ziehen lassen. Nicht kochen, bzw. brodeln lassen! Danach kurz abkühlen lassen und in Apothekencremedosen einfüllen.
Den frischen, gepressten Saft, kann man auf entsprechend gereizte Hautstellen oder Hautrötungen aufstreichen.
In den Wurzel ist das Allantoin, (auch im Beinwell), das die Eifgenschaft hat unter Zubereitung einer Creme (wie oben angeführt) mit der getrockneten Wurzel zubereitet, auf Zerrungen, Quetschungen, Prellungen, ebenso bei Tendopathien, nach entsprechender Einwirkzeit, besonders zu wirken. Es ist jedoch nicht für den längeren Gebrauch geeignet. Fragen dazu klären mit mit dem Arzt oder Heilpraktiker. Das Natternkopf eine Eigenschaft als Aphrodisiakum aufweist ist bislang wissenschaftlich nicht nachgewiesen.

Die Esoterik sieht die blauen Blüten als eine “Augenweide” im wahrsten Sinne des Wortes an und so wird durch Benetzen mit der Blütenessenz das “Dritte Auge” bestrichen was das inner Sehen vervollkommnen soll durch die Jupiterenergie.

In der Küche findet Natternkopf wegen der giftigen Wirkung auf die Leber wenig Anwendung und beschränkt sich auf kleinste Beigaben zu Salate. Eine öftere Wiederholung als Zugabe sollte vermieden werden.
Die Industrie verwendet, allerdings selten, den aus Blüten und Wurzeln gewonnenen Naturfarbstoff. Man kann damit eine an sich herrliche rote Farbe erzeugen.




So denke ich das es die Blüten evtl. in einem guten Kräuterladen oder Apotheke oder Reformhaus geben könnte.
Dann hättest du die Möglichkeit doch mit der Blütenessenz zu experimentieren.


*Fairytale*
____________________________
Schenke jedem dein Lächeln

nach oben springen

#31

RE: Zauberhaftes Gänseblümchen

in Natur - Rezepte 02.08.2012 20:57
von seenfee | 8.087 Beiträge | 19049 Punkte

Ach liebe Morgana das tut mir soo leid, ich mag es gar nicht wenn man die schönen Wiesen mäht, weil ich auch gern einfach Blümchen pflücke, damit es mit deiner Blütenessenz klappt Natternkopf kann man bei Amazon bestellen kostet 10 gramm 2,90 Euro



@ fairytale da hast du aber wieder mal dich selbst übertroffen, so schönes Posting , es ist erstaunlich das aus den Wurzeln roter Naturfarbstoff gewonnen wird, ist der dann auch giftig?Da sieht man mal wie vielseitig doch so ein kleines Pflänzchen ist.



lg seenfee


__________________________________________
Mod
Ein Licht im Herzen ist die Brücke zum Leben

zuletzt bearbeitet 02.08.2012 21:00 | nach oben springen

#32

RE: Zauberhaftes Gänseblümchen

in Natur - Rezepte 03.08.2012 12:43
von Fairytale | 21.744 Beiträge | 74913 Punkte

Hallo seenfee, ja das da rote Farbe heraus kommt da habe ich auch gestaunt. Ob die nun giftig ist, weiss ich leider nicht.
Da werde ich versuchen mich schlau zu machen.


*Fairytale*
____________________________
Schenke jedem dein Lächeln

nach oben springen

#33

RE: Zauberhaftes Gänseblümchen

in Natur - Rezepte 06.08.2012 20:23
von Morgana | 5.604 Beiträge | 14526 Punkte

Ihr seid ja so gut zu mir, und ich eine Schlafmütze(habe den Beitrag überlesen--sorry).

Danke euch sehr für eure Mühe, dann werd ich mir die getrockenten Blüten bestellen und ausprobieren.

Die Wirkungen lesen sich vielversprechend. Eine Augenweide kann ja nicht verkehrt sein. Wer weisss was für Visonen ich da habe.


gr Morgana
-----------------------------------
Licht ist in der dunkelsten Nacht

nach oben springen

#34

RE: Zauberhaftes Gänseblümchen

in Natur - Rezepte 10.08.2012 09:02
von Loba | 1.513 Beiträge | 5386 Punkte

.... vier Tage später...und vielleicht zu spät..., hast Du schon die getrockneten Blüten bestellt Morgana? Ich habe noch nie davon gehört oder gelesen, daß man Blütenessenzen aus getrocknetem Pflanzenmaterial anfertigen kann. Einen Versuch wäre es wert um die Frage zu beantworten ob die Frequenz der hohen Blüte in getrocknetem Zustand gespeichert und wieder abrufbar ist......aber... roter Farbstoff ist doch auch was Feines!!!
Natürlich ist es schade, daß es dieses Jahr auf dieser Wiese noch nicht zu einer weiteren Annäherung zwischen Dir und der Pflanze gekommen ist, doch vielleicht gibt es in der Umgebung andere Exemplare der Gattung!? Oder Du siehst es als Einstimmung und Vorbereitung für das nächste Jahr...nichts ist also verloren...es hat jetzt Zeit zu gedeihen...Loba

nach oben springen

#35

RE: Zauberhaftes Gänseblümchen

in Natur - Rezepte 10.08.2012 16:05
von Morle (gelöscht)
avatar

Hi an alle
was ihr wieder zusammen gesucht habt
ist .

@ Morgana
ich würde auch eher versuchen
blaue Blüten zu finden
in frischer Form
glaube ja das mit der Augenweide
bezieht sich sicher auf das Blau
nicht nur auf den Natterkopf.
(Aber habe natürlich nicht so die Ahnung davon)

Das sie die Wiese abgemäht haben
tut mir sehr leid für dich.

Doch nun weisst du wo es die Blüten gibt
und kannst nächsten Jahr
auf jeden Fall rechtzeitig pflücken.


gruss die Morle

nach oben springen

#36

RE: Zauberhaftes Gänseblümchen

in Natur - Rezepte 10.08.2012 19:42
von Fairytale | 21.744 Beiträge | 74913 Punkte

Hallo Loba, wieso glaubst du die getrocknete Blüte wäre schwächer? Im grunde wurde ihr doch nur das Wasser entzogen(eine zusätzliche Energiequelle), aber ihre Ursprungsfrequenz und Stärke behält sie meiner Meinung nach trotzdem.

Hast du da andere Erfahrungen?


*Fairytale*
____________________________
Schenke jedem dein Lächeln

nach oben springen

#37

RE: Zauberhaftes Gänseblümchen

in Natur - Rezepte 11.08.2012 08:06
von Loba | 1.513 Beiträge | 5386 Punkte

Bei der Blütenessenzherstellung geht es weniger um den stofflichen Aspekt, der hat sich im getrockneten Zustand wenig verändert. Es geht zwar auch um die Pflanzengattung an sich vor allem aber dreht es sich um den lebendigen Ausdruck der Pflanze, ihre Ausstrahlung in gelöster Form... Je kürzer der Weg von der Pflückung zum Wassergefäß der Zubereitung und je unveränderter die vorherige Wachstumssituation, desto unverfälschter ist das Ergebnis. Wenn man sich überlegt was alles passiert ist mit einer getrockneten Blüte bevor sie bei Amazon oder bei einem von uns ankommt und man im Prinzip davon ausgehen, daß alles eine Einfluß hat, ganz abgesehen von dem Vitalitätsfaktor, kann man sich ausmalen wie anders das Resultat sein wird. Besonders intensiv ist das Ergebnis wenn die Blüten bei der Essensbereitung weiterhin am Stengel der Pflanze bleiben!
Überhaupt gilt, je achtsamer die Pflanze und Blüte zuvor behandelt und je sorgsamer der Herstellungsprozeß durchgeführt wurde desto stärker wird die Wirkung der Essenz sein. Mir ist einmal im Vergleich zu der handelsüblichen Original Bach Impatiensessenz(Ungedulds- und Schmerzessenz) bei der gleichen Essenz des niederländischen Herstellers (welche überaus sorgfältig arbeiten), eine durchaus heftige Art "Stromschlag" aus der Flasche verpasst worden,- gleich der Explosion, die man erlebt wenn die reifen Samen dieser Pflanzengattung aufpltzen und durch die Gegend schnellen. Probiere es doch mal aus in einem vergleichenden Versuch, ist bestimmt spannend Fairytaile! Loba


zuletzt bearbeitet 11.08.2012 08:11 | nach oben springen

#38

RE: Zauberhaftes Gänseblümchen

in Natur - Rezepte 11.08.2012 17:28
von Fairytale | 21.744 Beiträge | 74913 Punkte

Hallo Loba, danke dir für deine schöne interessante Antwort. Du beschreibst das echt sehr gut. Das mit dem Stromschlag ist schon spannend.
Ja ich werde das ausprobieren.


*Fairytale*
____________________________
Schenke jedem dein Lächeln

nach oben springen

#39

RE: Zauberhaftes Gänseblümchen

in Natur - Rezepte 12.08.2012 15:29
von Morgana | 5.604 Beiträge | 14526 Punkte

Hallöle @ All, nein ich habe noch keine Blüten bestellt, bin ich nicht zu gekommen. Ist dann wohl auch gut so. Dann werde ich stöbern ob ich eine andere blaue Blüte finden und mich daran ausprobieren.

Danke für eure Hilfe und Rat und Tips.


gr Morgana
-----------------------------------
Licht ist in der dunkelsten Nacht

nach oben springen

#40

RE: Zauberhaftes Gänseblümchen

in Natur - Rezepte 25.11.2012 18:06
von Maren-Valerien | 4.358 Beiträge | 17825 Punkte

hallo liebe essenzen herstellerinnen
ich stelle schon einige jahre meine blütenessenzen geistig her.

das heisst.ich schreibe den namen der blüte auf einen zettel,lege ihn in den becher des orgonstrahlers
und stelle ein kleine flasche alkohol vor den strahler .die spitze des orgonstrahlers überträgt die energie des blumen namens nun
in den alkohol rein dauert 1minute,und fertig ist die hochwirksame essenz.

nach oben springen

#41

RE: Zauberhaftes Gänseblümchen

in Natur - Rezepte 25.11.2012 19:18
von Fairytale | 21.744 Beiträge | 74913 Punkte

Aha das ist ja auch interessant aber was ist ein Orgonstrahler??

Denke auch das wir geistig --mental--noch so viel mehr für uns tun können.

ich selbst kommuniziere gerne mit den Pflanzen und erhalte so oft ihre Essenz geschenkt.


*Fairytale--Admin--*
____________________________
Schenke jedem dein Lächeln
nach oben springen

#42

RE: Zauberhaftes Gänseblümchen

in Natur - Rezepte 25.11.2012 19:32
von Maren-Valerien | 4.358 Beiträge | 17825 Punkte

ja ein orgonstrahler nimmt mir die arbeit ab,die essenz selbst geistig herzustellen.
.ein orgonstrahler überträgt schwingungen, es ist wie geistige fernheilung für menschen ,dinge, orte, oder was auch immer.

nach oben springen

#43

RE: Zauberhaftes Gänseblümchen

in Natur - Rezepte 25.11.2012 19:34
von Fairytale | 21.744 Beiträge | 74913 Punkte

Zitat von Maren im Beitrag #42
ja ein orgonstrahler nimmt mir die arbeit ab,die essenz selbst geistig herzustellen.
.ein orgonstrahler überträgt schwingungen, es ist wie geistige fernheilung für menschen ,dinge, orte, oder was auch immer.




OK danke für die Erklärungen. was sagen denn die Pflanzen dazu das man sich solche mentale Hilfe nimmt? Fühlen die sich trotzdem gut?
Und wie machst du das dann mit dem Austausch der Energien für die Pflanze? Oder auch den allgemeien mentalen Austausch.

Oder geht es dir hier nur darum die Essenzen zu erhalten?


*Fairytale--Admin--*
____________________________
Schenke jedem dein Lächeln

zuletzt bearbeitet 25.11.2012 19:35 | nach oben springen

#44

RE: Zauberhaftes Gänseblümchen

in Natur - Rezepte 25.11.2012 19:35
von Loba | 1.513 Beiträge | 5386 Punkte

Hallo liebe Maren, was Du schreibst hört sich hoch interessant an. Wie kommt man an einen Orgonstrahler, ich habe mal ein altes unformiges Exemplar vor etwa 30 Jahren in Kassel auf einer Gesundheitsausstellung gesehen, mit Wilhelm Reich Texten, Forschungsergebnissen und so weiter. Auf die Idee mir einen anzuschaffen bin ich damals und bis heute noch nicht gekommen. Deshalb würde ich mich wirklich freuen wenn Du darüber etwas berichten magst. Das es reicht den Namen aufzuschreiben kann ich mir einerseits vorstellen und dann auch wieder nicht vorstellen. Ich denke dann an die vollkommene Blüte, stelle mir die eigene Handschrift vor die wiederum einen Klang hat, das Gerät, den Raum, alles in allem bleibt ein Fragezeichen und vielleicht hast du ja Lust ein wenig mehr zu schreiben.... schönen Dank schon mal im Voraus...Loba


"Ihr solltet einander unterstützen, all' die, die mehr sehen!"
Botschaft der stattlichen Buche am Waldesrand, 18.6.2012.

nach oben springen

#45

RE: Zauberhaftes Gänseblümchen

in Natur - Rezepte 25.11.2012 19:40
von Maren-Valerien | 4.358 Beiträge | 17825 Punkte

Orgonstrahler der Firma Medea7....schau mal,hab ich für dich kopiert.

Der Orgonstrahler lässt sich auf verschiedene Weise verwenden:
■Orgonomisch: d. h. zur Übertragung von Orgon-Energie
■Informatorisch: zur Übertragung von Fremdinformationen (z.B. Bachblüten, Aura-Soma, homöopathischen Mitteln, Medikamente usw.)
■Radionisch: d.h. als Radionikgerät (man bestrahlt ein Foto oder eine Haarprobe anstatt der Direktbestrahlung)
■Als Bioresonanzgerät: d.h. ich nehme Schwingungen vom Körper (z.B. Schmerzstelle)ab
■Zur Herstellung von Transmittern:
■zum Einnehmen (Wasser, Globuli),
■zum Auftragen (Creme, Zahnpaste, Sonnencreme),
■zum Beisichtragen (Steine, Alufolie, Holzplättchen),
■zum Einstrahlen (um sie mittels Orgonstrahler zu übertragen)
■Eigensekretbehandlungen: d.h. ich bestrahle z.B. Urin auf Urin

Die Wirksamkeit der Orgon-Energie wurde von vielen Anwendern erfahren, durch die Kirlianfotografie lassen sich Veränderungen im Energiefeld sichtbar machen.

Der Orgonstrahler (siehe Bild) ist als Gerät zur Selbsthilfe und für den privaten Gebrauch gedacht. Als Hilfestellung gibt es kostenlose Selbsthilfegruppen.

Es gibt mittlerweile verschiedene Hersteller von Orgonstrahlern, meine persönlichen Erfahrungen mit der Wirksamkeit dieses Gerätes beziehen sich auf den Orgonstrahler von der Firma Bioaktiv / Medea7.

Bezugsadresse


zuletzt bearbeitet 25.11.2012 19:43 | nach oben springen

#46

RE: Zauberhaftes Gänseblümchen

in Natur - Rezepte 25.11.2012 19:45
von Fairytale | 21.744 Beiträge | 74913 Punkte

Das ist wirklich sehr interessant Maren, ein Bild sehe ich nicht, aber sind viele Dinge für die man so einen Strahler nutzen kann.

Danke für die Informationen.


*Fairytale--Admin--*
____________________________
Schenke jedem dein Lächeln
nach oben springen

#47

RE: Zauberhaftes Gänseblümchen

in Natur - Rezepte 25.11.2012 19:48
von Maren-Valerien | 4.358 Beiträge | 17825 Punkte

ein bild kann ich nicht kopieren. bitte orgonstrahler eingeben bei google ,und da sind viele bilder und preise.


Orgonenergie
Der Begriff Orgon wurde von Wilhelm Reich geprägt. Er hatte unter anderem auch einen Orgon-Akkumulator konstruiert. Orgon ist die Lebenskraft, die überall vorhanden ist und von allen Lebewesen benötigt wird.

In der heutigen Zeit werden die Belastungen immer grösser: Stress, Leistungsdruck, Hektik, zunehmende Verschmutzung von Erde, Wasser und Luft, energetisch minderwertige Nahrungsmittel.

Dies und vieles mehr überfordert häufig nicht nur den Körper, sondern auch das feinstoffliche Energiefeld jedes Lebewesens.

Ein beeinträchtigter feinstofflicher Energiehaushalt und Irritationen der feinstofflichen Schwingungsfelder können die Folge sein.

Von der westlichen Schulmedizin wird die Existenz feinstofflicher Energiefelder und ihre Bedeutung für die körperliche Gesundheit jedoch bestritten.



Orgonstrahler


Der MEDEA 7 Orgonstrahler dient zur Stimulation des feinstofflichen Energiehaushalts. Aufgrund seiner Konstruktionsprinzipien kann der MEDEA 7 Orgonstrahler von jedermann verantwortungsbewusst eingesetzt werden. Der Strahler arbeitet weder mit Strom noch mit anderen elektrischen Energiequellen, sondern nutzt die Orgonenergie.

Im Inneren des MEDEA 7 Orgonstrahlers befinden sich Quarzkristalle, die um einen offenen Schwingungskreis angeordnet sind. Wir betrachten dies - im Gegensatz zur Schulmedizin, (wie überall bei diesen Artikeln)- als Grundlage dafür, dass unserer Orgonstrahler die Orgonenergie bündelt und sie an der Spitze in gereinigter und konzentrierter Form wieder bipolar abgibt. Hierzu benötigt er weder Batterien noch andere elektrische Energiequellen, sondern nutzt die nach unserer Meinung überall befindliche Orgonenergie.

nach oben springen

#48

RE: Zauberhaftes Gänseblümchen

in Natur - Rezepte 25.11.2012 19:51
von Fairytale | 21.744 Beiträge | 74913 Punkte

Ok ich habe hier mal ein Bild..


*Fairytale--Admin--*
____________________________
Schenke jedem dein Lächeln
nach oben springen

#49

RE: Zauberhaftes Gänseblümchen

in Natur - Rezepte 25.11.2012 20:25
von Maren-Valerien | 4.358 Beiträge | 17825 Punkte

dankeschön liebe admin .
sieht gut aus.

nach oben springen

Alle Rechte an Bildern und Texten vorbehalten

unser Maskotchen, der grüne Drache, heisst Serafine und wacht über dieses Forum

Ein liebevolles Wort ist immer ein Lichtstrahl,
der von Seele zu Seele fließt.
Schöne Herbstzeit.

Besucher
3 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Engel77
Besucherzähler
Heute waren 12 Gäste und 6 Mitglieder, gestern 58 Gäste und 10 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3706 Themen und 93435 Beiträge.

Heute waren 6 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen