Herzlich Willkommen

in Fairytales Esoterik Forum

Wir freuen uns auf Dich und einen netten Austausch
Du findest bei uns unter anderem Themen aus
Astrologie~Numerologie~Psychologie~Mythologie~
Lichtkreis~Geistigen Cirkel~Reiki u. andere Energieformen~
Rituale~Runen~Orakel~Engel~Heilsteine~Pflanzen~
Gedichte~Geschichten~Tierwelt~Magie~Lichtseelen~Tarot~
#1

Waschnüsse

in Natur - Rezepte 21.07.2012 22:02
von Loba | 1.513 Beiträge | 5386 Punkte

Ich möchte euch etwas über indische Waschnüsse erzählen.
Waschnüsse sind die Früchte des Wasch-Nussbaumes, hauptsächlich beheimatet in Indien und Nepal.Die goldgelben Nüsse werden September/Oktober vom Baum gepfückt, getrocknet, geknackt und entkernt. Der in den Waschnussschalen enthaltene Wirkstoff Saponin besitzt hervorragende Reinigungskraft und wirkt antibakteriell. Gibt man die Schalen in warmes Wasser entsteht eine milde waschaktive Lauge.
Waschnüsse sind ein umweltschonendes nachwachsendes Naturprodukt, welches nach Gebrauch einfach über Biomüll entsorgt oder kompostiert werden kann! Die Schalen sind vollständig biologisch abbaubar. Der Anbau von Waschnüssen wird wegen der positiven Ökobilanz vom indischen Forschungsministerium unterstützt.
Waschnüsse sind geruchsneutral für frisch duftende Wäsche kann man ein etherisches Öl der Wahl in das Weichspülfach geben.
Waschnüsse eignen sich für den Gebrauch in der Waschmaschine und als Waschnuss-Sud, der für zahlreiche Anwendungen nützlich ist. AlsAllzweckreiniger, Spülmittel, Pflanzenschutzmittel, zum Reinigen von Gold- und Silberschmuck, Haarshampoo, Flüssigseife, Tiershampoo...
Beim Kauf erhält man einen Baumwollbeutel voll mit Waschnussen und Schalen. Auch ein kleiner Baumwollbeutel liegt bei, in den man die Nüsse steckt, gut zubindet und zu der Wäsche in die Waschmaschine legt. Je heißer man wäscht desto mehr Saponin lößt sich. Man kann also durchaus, die Nüsse die man zuvor auf 30°C benutzt hat wiederholt für einen wärmeren Waschgang benutzen.
Ich finde es faszinierend das es ein umweltschonendes Waschmittel direkt vom Baum gibt, was selbst in diesem Zustand in unserer Waschmaschine erfolgreich benutzt werden kann. Ich freue mich immer wieder wenn ich mich ein Stück frei machen kann von von unentwegtem Konsum, ein besseres vielseitigeres Produkt erhalte und zudem wenig dafür bezahle! Der 450g- Beutel soll laut Aufschrift für 90 Waschgänge ausreichen und kostete 5.95 Euro. Man schleppt keine großen Kartons und Flaschen mit Flüssigkeit durch die Gegend, und ist in der Lage sich alle möglichen Reinigungsmittel selbst zuzubereiten und sie bei Bedarf mit diversem Geruch mittels etherischer Öle zu versehen.
Waschnüsse eignen sich für alle Textilien von 30 bis 90 °C, auch Wolle und Seide, für Weißes und Buntes, schont die Farben und das Gewebe, ist ideal für Allergiker, bei empfindlicher Haut und für die Babyhaut.Plötzlich ist wieder Platz im Badezimmer weil nicht alles voll Flaschen und Kartons steht, und die Entsorgung der benutzten Schalen ist ein Klacks...
Waschnüsse machen die Wäsche weicher und man braucht eigentlich kein zusätzliches Weichspülmittel! Bei weißer Wäsche oder hartnäckigen Flecken kann man ein Fleckensalz/Bleichmittel aus dem Bioladen hinzufügen.
Nur Essen kann man die Nüsse nicht!

Wie findet Ihr das, oder kanntet Ihr Sie schon?Loba


nach oben springen

#2

RE: Waschnüsse

in Natur - Rezepte 21.07.2012 22:59
von Atura (gelöscht)
avatar

Liebe Loba,

habe diese Waschnüsse zwar schon bei denns in Essen gesehen aber noch nicht gekauft.

Das man die sowohl bei 30 und anschließend noch einmal bei 60 Grad ---falls ich das jetzt
richtig verstanden habe---finde ich ja ganz toll.

Auch fand ich das mit dem Ätherischen Öl im Weichspülduftbereich eine super Idee.
Wäre jetzt nie darauf gekommen , das auch für die Wäsche zu benutzen.

[/pink].

Dann Stiefel ich nächste Woche mal los und hol mir ein paar Nüsse.
ATURA

nach oben springen

#3

RE: Waschnüsse

in Natur - Rezepte 22.07.2012 12:53
von Loba | 1.513 Beiträge | 5386 Punkte

Genau in besagter Ladenkette habe ich das Produkt dieses Mal erworben. Im Handel ist von anderem Vertreiber ein ähnlich lautendes Produkt "Waschnussschalen" für 16.95 (und mehr). Ob es einen qualitativen Unterschied gibt(wir erinnern uns dass das Saponin sich in der Schale befinden soll) habe ich noch nicht herausgefunden. Mein erster Kauf war die teurere Variante. Da nun aber fast alles aufgebraucht ist kann ich die Beschaffenheit des Inhaltes jetzt nicht mehr optisch vergleichen. Die Beschreibung lautet, auch die Ergiebigkeit betreffend, gleich. Vielleicht hat jemand die Gelegenheit die Stoffbeutel im Laden kurz aufzuziehen und den innen befindlichen durchsichtigen, verschlossenen Kunststoffbeutel dahingehend zu betrachten.

Die Wasserwesen sichtbar und unsichtbar sind vermutlich begeistert von einem Wechsel der Waschwasserzutaten! Die sichtbaren Wasserbewohner jedenfalls haben große Schwierigkeiten mit den sogenannten waschaktiven Substanzen der gängigen Mittel, das was die Flecken lößt, löst auch ihre substantielles Dasein. Ist uns das bewußt?

herzlichst Loba


nach oben springen

#4

RE: Waschnüsse

in Natur - Rezepte 22.07.2012 14:37
von Fairytale | 22.289 Beiträge | 77399 Punkte

Hallo liebe Loba, das ist ja so was von genial, bisher habe ich um Wolle zu waschen die schwierige Prozedur des lösens der Saponine aus Seifenkraut und Hohlzahn genutz.(Aus den Rhizomen der Pflanzen) Aber dort sind ja nur 5 % Saponin enthalten, während in den Nüssen ja 15 % enthalten sind, und zudem das ganze auch für andere Wäsche verwendbar ist.
Ich habe wohl von Waschnüssen gehört, aber nicht gewusst das hier der Begriff Waschen tatsächlich so gemeint ist.

Für mich ist das ein super Bereicherung.

Werde die Woche gleich mal bei uns auf die Suche gehen.



auch im Namen der Erde und alles Lebendem


*Fairytale*
____________________________
Schenke jedem dein Lächeln

nach oben springen

#5

RE: Waschnüsse

in Natur - Rezepte 22.07.2012 17:59
von Nelke | 1.168 Beiträge | 4081 Punkte

Hallöchen,
auf einer Haushaltsmesse habe ich die Waschnüsse auch mal gekauft ,nach einmaliger Nutzung habe ich sie entsorgt.
Danke Loba ,nun werde ich sehen wo ich sie bekomme.
Möchte für unsere Umwelt doch auch was tun.
Danke für deinen Beitrag .


von Nelke

nach oben springen

#6

RE: Waschnüsse

in Natur - Rezepte 22.07.2012 18:09
von Morgana | 5.604 Beiträge | 14526 Punkte

Hallöle sehr interesssant ich mag es die Erde zu schonen, und wenn man nicht mal Weichspüler braucht. Die Idee mit den ätherischen Ölen gefällt mir auch, ich hätte ja gedacht da gibt es Flecken.

Sehen die Waschnüsse eigentlich genauso aus wie Walnüsse?. Damit ich eine Vorstellung habe und nicht mit dem falschen Wasche

Danke Loba das du uns das gepostet hast.


gr Morgana
-----------------------------------
Licht ist in der dunkelsten Nacht

nach oben springen

#7

RE: Waschnüsse

in Natur - Rezepte 22.07.2012 18:55
von seenfee | 8.087 Beiträge | 19049 Punkte




habe noch nie von Waschnüssen gehört, das man sie bis zu 90 nutzen kann mano da hab ich ja richtig Platz werde das auf jedenfall probieren und darüber berichtenseenfee


__________________________________________
Mod
Ein Licht im Herzen ist die Brücke zum Leben

nach oben springen

#8

RE: Waschnüsse

in Natur - Rezepte 22.07.2012 23:46
von Loba | 1.513 Beiträge | 5386 Punkte

Hi, Ihr Lieben freue mich sehr über eure Resonanz!
Versuche mal auf die Fragen einzugehen und hoffe keine zu vergessen.
-Echte etherische Öle machen normalerweise keine Flecken, vielleicht mal einen Test mit Handtüchern machen etc. machen.
-Die Nüsse sind etwas kleiner als Walnusse kugeliger, wohl auch bräunlich.
-Die Waschnüsse erhält man in den Bioläden, vielleicht auch im Reformhaus oder irgendwo im Internet? Vielleicht sollt ich einen Vertrieb aufmachen mit allen Dingen die mir am Herzen liegen....
-Fairytale, Deine Kunst aus Seifenkraut und Hohlzahn(was ist das?),(bitte um Entschuldigung )Saponine zu lösen finde ich wunderbar. Das gehört zur alten Handwerkstradition in unseren Breiten. Ich möchte Dich ungern abbringen davon, wäre aber gespannt was Du berichtest wenn Du beides vergleichst in Gebrauch und in der Verarbeitung.
-Auf dem Etikett steht, daß man die Nüsse 2-3 mal benutzen kann. Wenn man zum Beispiel Vorwäsche Programm einstellt reicht einfach die gleiche Menge, wie ohne Vorwäsche. Ich lasse die alten Nüsse meist im Beutel und tue bei Bedarf neue dazu. Man kann allerdings überdosieren! Die schäumen enorm die Teile, besonders bei hohen Temperaturen. Also wer in der Etagenwohnung wohnt sollte sich eher an die Anleitung halten, denn hier gilt viel schäumt viel..Viel Spaß beim Ausprobieren Loba


nach oben springen

#9

RE: Waschnüsse

in Natur - Rezepte 23.07.2012 13:10
von Fairytale | 22.289 Beiträge | 77399 Punkte

Hallo Loba, danke für die Antwort, ja aus den Pflanzen wie Hohlzahn und Seifenkraut die --richtigen--Rizome zu finden dies vorsichtig abzulösen und damit die Wäsche(ich habe es nur bisher bei Wolle getan) einzuseifen, ist echt anstrengend, Zumal es hier wo ich jetzt wohne kaum solches Kraut gibt.

Auf jeden Fall werde ich die Waschnüsse ausprobieren, und kann mir gut vorstellen das sie viel einfacher in der Handhabung mit genauso gutem resultat sein werden.



Beschreibung Hohlzahn

Die in Mittel- und Südeuropa auf sandigen Böden wachsende, bis zu 50 cm hoch wachsende Pflanze sieht der Taubnessel sehr ähnlich. Sie besitzt hellgelbe, in Scheinquirlen angeordnete Lippenblüten, mit zwei auf der Unterlippe sitzenden, zahnartigen Hohlkörpern.

Die meisten kennen den Hohlzahn nur als Salat oder Hustenmittel. Und auch nur der gemeine Hohlzahn bildet manchmal Rhizome(Ableger zwischen Wurzel und der Blüte) die man nutzen kann als Seife.


*Fairytale*
____________________________
Schenke jedem dein Lächeln

nach oben springen

#10

RE: Waschnüsse

in Natur - Rezepte 23.07.2012 20:25
von Morgana | 5.604 Beiträge | 14526 Punkte

Hallöle Loba, danke für die Beschreibung der Waschnüsse.
Habe mich mal kundig gemacht und Waschnussschalen gefunden, 30 Gr für 0,80 cent, bzw 1 kilo für 12,20 Euro.
Ist da auch noch mal toll erklärt, auch das man die für anderes nehmen kann -

Zitat
Haar- und Körperpflege, Allzweckreiniger:
Hierfür muss ein Sud hergestellt werden. 8-10 Nussschalen werden in ca. 0,75 Liter Waser fünf Minuten gekocht. Danach die Nüsse herausnehmen. Wer ein stärkeres Konzentrat herstellen will, kann auch mehr Nüsse verwenden.
Der Sud kann nun in Sprühflaschen, Shampoobehälter oder andere Gefäße gefüllt werden. Durch die Zugabe von ätherischen Ölen kann der Duft individuell bestimmt werden.



Ist das nun preiswert oder nicht. Kommt allerdings dann noch Versandgebühren dazu wenn man unter 60 Euro bestelle.

Aber bei uns im Reformhaus gibt es die leider nicht und sonst wüste ich nicht wo ich welche herbekommen.


gr Morgana
-----------------------------------
Licht ist in der dunkelsten Nacht

nach oben springen

#11

RE: Waschnüsse

in Natur - Rezepte 24.07.2012 10:30
von Loba | 1.513 Beiträge | 5386 Punkte

Hallo Morgana, bin begeistert, dass man die Teile auch lose erwerben! Der Preis aber entspricht, vor allem wenn man das Porto berechnet, dem der Biosupermarktkette. Auch hier müßte man noch ergründen gibt es einen Qualitätsunterschied. Die Kerne der Nüsse enthalten soweit ich verstanden habe keine Saponine, sind aber viel schwerer als Schalen. Sind dann Waschnüsse weniger ergibig als das mit Wallnussschalen bezeichnete Produkt? Loba


nach oben springen

#12

RE: Waschnüsse

in Natur - Rezepte 24.07.2012 16:31
von Avalon | 6.012 Beiträge | 16991 Punkte

Hey @ All, das es Waschnüsse tatsächlich gibt hätte ich denn nciht vermutet.Dachte denn doch immer das sei ein Scherz.

Wenn das denn wirklich gut wäscht dann wäre das ein unglaubliches Glück für viele Allergiker die Waschpulver und die vielen Tenside nicht vertragen.

Liebe Morgana, hättest du denn einmal die Adresse von der Seite wo es die Nüsse gibt.


Ich möchte mich denn auch bei Loba herzlich bedanken für das Posting.

Fairytale aus Seifenblumen die richtigen Ableger herauszufinden und damit zu waschen ist denn aber sehr kompliziert.


grüße v. Avalon
____________________________________________________________________________________
So lebe denn glücklich im Hier und Jetzt, das Morgen kommt noch früh genug

nach oben springen

#13

RE: Waschnüsse

in Natur - Rezepte 25.07.2012 16:50
von Loba | 1.513 Beiträge | 5386 Punkte

Vielleicht sollte ich einfach noch mal betonen, daß die Waschkraft der Dinger tatsächlich super ist. Bei weißen Sachen in Zusammenarbeit mit dem Fleckenreiniger/Bleichmittel von Sodasan aus dem Bioladen für 2.99 Euro werden die Sachen deutlich sauberer im Vergleich(auch herkömmliche Mittel eingeschlossen). Loba


nach oben springen

#14

RE: Waschnüsse

in Natur - Rezepte 28.07.2012 14:38
von Morgana | 5.604 Beiträge | 14526 Punkte

Hallöle @ All, hier mal die Adresse bzw Seite für viele schöne Sachen
http://www.dragonspice.de/Naturprodukte

Habe da auch mal direkt jetzt was bestellt, hat supi funktioniert, schnell und unkompliziert.

@ Loba, ob da nun Wirkungweisen unterschiedlichen sind oder Intensität was die Waschnüsse oder Waschschalen angeht. sorry fragst du mich zuviel.


gr Morgana
-----------------------------------
Licht ist in der dunkelsten Nacht

nach oben springen

#15

RE: Waschnüsse

in Natur - Rezepte 29.07.2012 19:07
von Fairytale | 22.289 Beiträge | 77399 Punkte

Hallo Morgana, danke für den Link, die Seiten sind wirklich sehr schön, hat auch mir vieles gefallen.
Finde ich ja toll das man das mit den Waschnüssen im Kleinen ausprobieren kann.


*Fairytale*
____________________________
Schenke jedem dein Lächeln

nach oben springen

#16

RE: Waschnüsse

in Natur - Rezepte 30.07.2012 12:01
von Loba | 1.513 Beiträge | 5386 Punkte

Hallo Morgana, vielen Dank für den Link, freue mich und werde gleich mal stöbern. Auf die Idee ob es vielleicht einen qualitativen Unterschied zwischen einem Produkt mit der Bezeichnung Waschnussschalen und einem mit der Bezeichnung Waschnüssen gibt, bin ich nur angesichts des immensen Preisunterschiedes gekommen. Wenn Waschnüsse zu 450g verpackt für 5,95 Euro angeboten werden und für Walnussschalen zu 5oog verpackt zwischen 16,95 und 19,95 verlangt wird, könnte es sich lohnen den Grund dafür herauszufinden, nämlich durch direkten Sichtvergleich oder durch beobachtenden Langzeittest hintereinander. Letztlich sollte mein Hinweis Euch aufmerksam machen, Euch vor finanziellen Einbußen schützen und zu breiterer Information auch diesbezüglich führen. Loba

Zitat von Morgana im Beitrag #14
Hallöle @ All, hier mal die Adresse bzw Seite für viele schöne Sachen
http://www.dragonspice.de/Naturprodukte

Habe da auch mal direkt jetzt was bestellt, hat supi funktioniert, schnell und unkompliziert.

@ Loba, ob da nun Wirkungweisen unterschiedlichen sind oder Intensität was die Waschnüsse oder Waschschalen angeht. sorry fragst du mich zuviel.



nach oben springen

#17

RE: Waschnüsse

in Natur - Rezepte 30.07.2012 19:25
von Morgana | 5.604 Beiträge | 14526 Punkte

Hallöle Loba, ja da wär es interessant zu wissen was bei den Waschnüssen an Seife übrigbleibt, denn wenn ich das richtig gelesen habe sind die Kerne der Nüsse ja nicht mit Seife gefüllt.
Müsste man dann wohl tatsächlich ausprobieren. Denn wenn bei den Nüssen nur 100 gramm Schale übrigbleiben würden als Beispiel, dann wäre das wieder teurer. Oder irre ich mich jetzt.
Von der Qualität, na glaube ich nicht das die anders ist.
Finde ich echt nett von dir das du an unsere Börse denkst-dankeschön


gr Morgana
-----------------------------------
Licht ist in der dunkelsten Nacht

nach oben springen

#18

RE: Waschnüsse

in Natur - Rezepte 11.08.2012 09:08
von Loba | 1.513 Beiträge | 5386 Punkte

Mittlerweile glaube ich die Frage des großen Preisunterschiedes gelöst zu haben. Die Waschnüsse gekauft bei denns (450 g für 5.95 Euro)sehen bei näherer Betrachtung so glänzend, wie poliert aus. Das wirkt für ein Waschmittel natürlich einladender als stumpfes saponingetränktes Pflanzenmaterial. Nach einigen Wäschen muß ich im Vergleich zu dem als Waschnussschalen bezeichneten Produkt vom Govindaversand(500g 16,95 bei Basic),was ich zuvor benutzt hatte sagen, dass die Wasch- und Schaumleistung der"denns"Nüsse erheblich geringer ist. Auch der Sud den ich versucht habe damit anzusetzen hatte eine magere Ausbeute!!! Wißt Ihr, ich glaube, der erste Schaum dieser Waschnüsse ist in den Waschnußwaschmitteln oder sonstwo gelandet. Man kauft sozusagen den Abfall der ersten "Waschung". Interessanterweise steht auf dem "denns"- säckchen Natures Treasure...ob das wohl wörtlich gemeint ist? Bin gespannt wie sich das Produkt aus dem Internetversand bewährt...bitte berichten! Danke Loba


zuletzt bearbeitet 11.08.2012 09:13 | nach oben springen

#19

RE: Waschnüsse

in Natur - Rezepte 12.08.2012 15:26
von Morgana | 5.604 Beiträge | 14526 Punkte

Hallöle Loba, danke für den direkten Vergleich, ich habe ja nur mal die Schalen für 0,80 cent ausprobiert. War aber nicht so begeistert muss ich zugeben.

Und so gut vertragen habe ich die auch nicht, ich meine Allergiker sollten vorsichtig sein, auch wennn es gerade hier heisst für Allergiker sehr geeignet.
Kann aber auch sein das ich von vornherein eine gewisse Abneigung hatte, als ich die Schalen in die Wäsche gegeben habe.


gr Morgana
-----------------------------------
Licht ist in der dunkelsten Nacht

nach oben springen

#20

RE: Waschnüsse

in Natur - Rezepte 13.08.2012 12:04
von Loba | 1.513 Beiträge | 5386 Punkte

Hallo Morgana, hast Du die Nüsse lose in die Trommel gegeben? Ich habe ja wie berichtet einen Sud angesetzt und damit draußen im Hof in einer großen Zinkwanne Schaumstoffkissen und Matratzen gewaschen indem ich lange und immer wieder in der Lauge mit den bloßen Füßen herumgewatet bin. Obwohl ich einigermaßen empfindlich auf Waschmittel reagiere habe ich trotz Langzeitbeanspruchung und Hochdosierung keine nachteiligen Wirkungen empfinden können. Allein der Geruch beim Einfüllen der Lauge war beißend und ich mußte an Fairytales Rat besser einen Mundschutz zu benutzen denken...Alles ist gut sauber geworden und riecht auch frisch...wie gesagt begeistert, allein die Ergiebigkeit enttäuscht mich im Vergleich...Loba

nach oben springen

#21

RE: Waschnüsse

in Natur - Rezepte 15.08.2012 16:25
von Morgana | 5.604 Beiträge | 14526 Punkte

Uih so viel Umstände, nein habe ich nicht gemacht. Ich habe die Schalen in einen Wäschebeutel getan und ab in die Maschine

War das falsch?

Muss man erst einen Sud ansetzen?

Hihi wie gehts deinen Füssen haben die das gut überstanden?


gr Morgana
-----------------------------------
Licht ist in der dunkelsten Nacht

nach oben springen

#22

RE: Waschnüsse

in Natur - Rezepte 17.08.2012 10:34
von Loba | 1.513 Beiträge | 5386 Punkte

Hi, Morgana, nein, nein Du hast alles gut gemacht...hatte befürchtet Du hättest die Waschnüsse lose in die Trommel gegeben und all die Wäsche wäre übersäht mit den Restteilchen und das hätte gescheuertt und gejuckt...
Ja, meinen Füßen ist die besondere Badekur sehr gut bekommen...ganz nach Waschfrauenart... Loba

nach oben springen

#23

RE: Waschnüsse

in Natur - Rezepte 19.08.2012 14:16
von Morgana | 5.604 Beiträge | 14526 Punkte

Hallöle na dann ist es ja gut, nein die Schalen hätt ich nicht so in die Maschine getan, wäre mir nicht sicher gewesen ob die Schalen die Wäsche dann kaputt reissen.

Interessant. die sind also auch gleich gut für die Hautpflege der Füsse, muss ich mir merken

Rauhe Haut ade, läuft man auf Nussschalen im Wasser


gr Morgana
-----------------------------------
Licht ist in der dunkelsten Nacht

nach oben springen

#24

RE: Waschnüsse

in Natur - Rezepte 19.08.2012 19:44
von seenfee | 8.087 Beiträge | 19049 Punkte

Zitat
Rauhe Haut ade, läuft man auf Nussschalen im Wasser

na das ist ja cool liebe Morgana


__________________________________________
Mod
Ein Licht im Herzen ist die Brücke zum Leben

nach oben springen

Alle Rechte an Bildern und Texten vorbehalten

unser Maskotchen, der grüne Drache, heisst Serafine und wacht über dieses Forum

WihnWihn

Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Omnipresent
Besucherzähler
Heute waren 44 Gäste und 8 Mitglieder, gestern 58 Gäste und 11 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3781 Themen und 95661 Beiträge.

Heute waren 8 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen